Beitrag teilen
HOME
/
blog
/
ISMS Audit: Arten, Ablauf und Erfolgschancen im Überblick

ISMS Audit: Arten, Ablauf und Erfolgschancen im Überblick

Anne Hillmer

Information Security Expert

November 7, 2023

10 min

Anne ist eine Expertin auf dem Gebiet der Informationssicherheit mit umfangreicher Arbeitserfahrung im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Als ISO/IEC 27001 Lead Implementer und Data Protection Officer verfügt sie über profunde Kenntnisse in der Gestaltung und Umsetzung sicherer IT-Systeme und ist zudem zertifiziert als IT-Security Officer (TÜV) für Informationssicherheit.

Key Takeaways

Informationssicherheitsmanagementsysteme sind entscheidend für den Schutz von Informationen in Unternehmen.

ISMS Audits überprüfen die Einhaltung von Standards, identifizieren Schwachstellen und ermöglichen die Verbesserung der Informationssicherheit.

Es gibt externe und interne Audits sowie verschiedene Arten von ISMS Audits wie zum Beispiel Erstzertifizierungs- und Überwachungsaudits.

Der Auditprozess umfasst die Dokumentenprüfung, Inspektion vor Ort und Interviews, gefolgt von der Ergebnisbewertung und Berichterstellung.

Ein effektives Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) ist in der digitalen Geschäftswelt und angesichts steigender Bedrohungen für Unternehmensdaten essenziell, um die Sicherung sensibler Informationen und den Erfolg und die Integrität eines Unternehmens zu so umfassend wie möglich zu wahren.  

Ein ISMS bietet eine strukturierte Herangehensweise an die Informationssicherheit und hilft Unternehmen, geeignete Kontrollen und Maßnahmen zu implementieren, um Risiken zu minimieren und die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen zu fördern.

Wie können Unternehmen sicherstellen, dass ihr ISMS den erforderlichen Standards entspricht und tatsächlich wirksam ist?

Hier kommt das ISMS Audit ins Spiel.

In diesem Artikel werden wir die Bedeutung von ISMS Audits für Unternehmen genauer ergründen und einen Einblick in die Welt der ISMS Audits bieten, um zu verstehen, warum sie für den Erfolg und die Sicherheit moderner Organisationen von entscheidender Bedeutung sind.

Was ist ein ISMS Audit?

Ein ISMS Audit ist eine systematische Bewertung des ISMS, um sicherzustellen, dass es den relevanten Standards und Richtlinien entspricht.  

Somit stellen ISMS Audits sicher, dass ein Unternehmen seine Informationen effektiv schützt und alle relevanten rechtlichen und regulatorischen Anforderungen internationaler Standards und interner Richtlinien erfüllt.  

Das Audit identifiziert Schwachstellen, potenzielle Risiken und Verbesserungsmöglichkeiten im ISMS und ermöglicht es dem Unternehmen, geeignete Maßnahmen zur Stärkung der Informationssicherheit zu ergreifen.  

Durch regelmäßige Audits kann die Effektivität des ISMS überwacht werden, um sicherzustellen, dass es effektiv auf aktuelle Bedrohungen reagieren kann und Best Practices entspricht.  

Darüber hinaus helfen ISMS Audits Unternehmen dabei, Compliance-Anforderungen zu erfüllen, das Vertrauen der Kunden und Stakeholder zu stärken und den Schutz vertraulicher Informationen zu gewährleisten.

Externes ISMS Audit vs. internes ISMS Audit

Ein externes ISMS Audit wird von einer unabhängigen dritten Partei durchgeführt, die nicht direkt mit dem Unternehmen verbunden ist. Diese externe Partei kann ein spezialisiertes Auditunternehmen oder eine Zertifizierungsstelle sein.  

Das Ziel eines externen Audits ist es, die Konformität des ISMS mit den relevanten Standards und Richtlinien festzustellen und gegebenenfalls eine Zertifizierung oder Bestätigung auszustellen. Externe Audits bieten eine objektive Bewertung des ISMS und erhöhen das Vertrauen von Kunden und Geschäftspartnern.

 

Im Gegensatz dazu wird ein internes ISMS Audit von internen Ressourcen oder Mitarbeitern des Unternehmens durchgeführt. Diese internen Audits dienen dazu, die Wirksamkeit des ISMS zu überprüfen, interne Richtlinien und Prozesse einzuhalten und mögliche Schwachstellen oder Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.  

Interne Audits bieten eine regelmäßige Überprüfung des ISMS, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert und den Anforderungen entspricht.

Sowohl externe als auch interne Audits sind wichtig, um die Sicherheit der Informationen zu gewährleisten und das ISMS kontinuierlich zu verbessern.  

Welche Arten von ISMS Audits gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von ISMS Audits, die in unterschiedlichen Phasen der Implementierung oder Zertifizierung eines ISMS durchgeführt werden. Darunter können wir vier Hauptarten von ISMS Audits unterscheiden.

Erstzertifizierungsaudit

Dieses Audit findet zum ersten Mal statt und überprüft die Konformität des ISMS mit den relevanten Standards und Richtlinien. Ein unabhängiger Prüfer oder eine Zertifizierungsstelle untersucht die bestehenden Sicherheitsprozesse und -richtlinien des Unternehmens, um festzustellen, ob das ISMS angemessen implementiert ist und den Anforderungen entspricht, um eine Zertifizierung zu erhalten.

Überwachungsaudit

Nach der Erstzertifizierung werden regelmäßige Überwachungsaudits durchgeführt, um sicherzustellen, dass das ISMS weiterhin effektiv funktioniert und den Anforderungen entspricht. Diese Audits werden in festgelegten Intervallen durchgeführt, meistens jährlich, um die kontinuierliche Konformität und Wirksamkeit des ISMS zu überprüfen.

Rezertifizierungsaudit

Dieses Audit findet nach Ablauf eines Zertifizierungszeitraums statt. Es überprüft erneut die Konformität des ISMS und entscheidet über die Erneuerung der Zertifizierung. Das Rezertifizierungsaudit ähnelt dem Erstzertifizierungsaudit, jedoch werden hierbei bereits vorhandene Erfahrungen und Verbesserungen berücksichtigt. Das Ziel ist die Bestätigung, dass das Unternehmen weiterhin die Anforderungen der relevanten Normen und Best Practices erfüllt.

Sonderaudits

Diese Art von Audit wird außerhalb des regulären Auditzyklus durchgeführt und kann verschiedene Zwecke haben. Sonderaudits können beispielsweise aufgrund spezifischer Anforderungen, Änderungen im ISMS oder aufgrund von Vorfällen oder Bedenken initiiert werden. Sonderaudits bieten eine gezielte Überprüfung und zielen darauf ab, Probleme so schnell wie möglich anzugehen.

Wie verläuft das ISMS Audit?

Ein ISMS Audit wird in mehreren Schritten durchgeführt, beginnend mit dem Aufbau des ISMS, was ein zeitintensiver und anspruchsvoller Prozess sein kann. Unterstützung dabei kann Ihnen das ISMS Tool von SECJUR, das Digital Compliance Office (DCO), bieten, das wesentliche Arbeitsschritte beim Aufbau einen ISMS automatisiert sowie optimiert und Ihrem Unternehmen so Zeit und Ressourcen einspart.

Die Planung und Vorbereitung des Audits umfasst die Bestellung eines unabhängigen Auditors oder eines Auditteams, das die notwendige Fachkenntnis und Erfahrung im Bereich der Informationssicherheit besitzt.

Daraufhin folgt die Festlegung der Auditziele, um den Fokus und den Umfang des Audits zu bestimmen. Dies schließt die Identifizierung der zu prüfenden Sicherheitsbereiche und die Erwartungen an die Auditergebnisse ein.

Anschließend wird ein detaillierter Auditplan erstellt, der die zu überprüfenden Bereiche, den Zeitrahmen und die Auditmethoden festlegt. Dieser Plan dient als Leitfaden für die gesamte Auditdurchführung.

Die Organisation wird über den Termin, die Anforderungen und den Ablauf des Audits informiert. Dies gewährleistet eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen den Auditoren und der beauftragenden Organisation.

Nach diesen Vorbereitungsstufen folgt die eigentliche Auditdurchführung, bei der die Auditoren die ISMS Prozesse und -kontrollen überprüfen, um sicherzustellen, dass sie den Sicherheitsstandards und -zielen entsprechen.  

Nach Abschluss des Audits werden Berichte und Empfehlungen erstellt, die der Organisation helfen, Sicherheitslücken zu schließen und die Effektivität ihres ISMS zu verbessern. Ein kontinuierlicher Prozess der Überprüfung und Verbesserung ist entscheidend, um mit den sich ständig verändernden Sicherheitsbedrohungen Schritt zu halten.  

ISMS Audit: Die Dokumentenprüfung

Die Dokumentenprüfung bei einem ISMS Audit erfolgt in zwei Schritten. Zunächst werden die relevanten Dokumente des ISMS sorgfältig überprüft, dazu gehören Sicherheitsrichtlinien, Verfahren, Richtlinien und andere relevante Unterlagen. Es wird darauf geachtet, dass die Dokumente vollständig und aktuell sind.

Im nächsten Schritt erfolgt die Bewertung der Dokumente. Hierbei wird festgestellt, ob die Dokumente den geltenden Standards und Best Practices entsprechen. Es wird untersucht, ob die Dokumente angemessen und wirksam sind, um die Informationssicherheitsziele des Unternehmens zu erreichen. Dabei werden auch die Konsistenz und die Einhaltung von gesetzlichen Anforderungen geprüft.

Die Dokumentenprüfung ist ein wichtiger Teil des ISMS Audits, da sie Aufschluss über die Reife und Effektivität des ISMS gibt und sicherstellt, dass die erforderlichen Dokumente vorhanden und korrekt sind.

ISMS Audit: Die Inspektion vor Ort und die Interviews

Bei der Inspektion der Infrastruktur werden die physischen Sicherheitsmaßnahmen überprüft. Dazu gehören Zugangskontrollen, Sicherheitsvorkehrungen für Serverräume und andere relevante Einrichtungen. Es wird sichergestellt, dass geeignete Sicherheitsmaßnahmen vorhanden sind, um unbefugten Zugriff zu verhindern.

Die Überprüfung der Sicherheitskontrollen umfasst die Bewertung der Implementierung von Sicherheitskontrollen und -maßnahmen. Dies beinhaltet beispielsweise die Überprüfung der Firewall-Konfiguration, der Verwendung von Verschlüsselungstechnologien und der Zugriffsbeschränkungen. Es wird kontrolliert, ob die implementierten Sicherheitskontrollen angemessen sind und den aktuellen Standards entsprechen.

Interviews mit Mitarbeitenden sind essenziell, um das Verständnis der Mitarbeitenden für die Sicherheitsrichtlinien, ihre Einhaltung und ihr Bewusstsein für Informationssicherheit zu bewerten. Zudem führen die Auditoren Gespräche mit Mitarbeitenden auf verschiedenen Ebenen der Organisation, um sicherzustellen, dass die Sicherheitsrichtlinien verstanden und angewendet werden.

Diese Vor-Ort-Inspektion und Interviews ermöglichen es den Auditoren, einen umfassenden Einblick in die physische und technische Sicherheitsinfrastruktur des Unternehmens zu erhalten.

ISMS Audit: Die Bewertung der Ergebnisse

Die Bewertung der Ergebnisse bei einem ISMS Audit erfolgt in mehreren Schritten.

Zunächst identifiziert der Auditor eventuelle Abweichungen zwischen den implementierten Sicherheitsmaßnahmen und den Anforderungen der Standards. Dies umfasst die Überprüfung, ob alle Anforderungen erfüllt wurden und ob es Abweichungen oder Nichtkonformitäten gibt.

Anschließend erfolgt eine Risikobewertung, um die Auswirkungen der festgestellten Abweichungen auf die Informationssicherheit einzuschätzen. Das ISMS Audit analysiert, wie hoch das Risikopotenzial ist.

Basierend auf den identifizierten Abweichungen und der Risikobewertung gibt der Auditor Empfehlungen zur Behebung der Abweichungen und zur Verbesserung des ISMS. Er schlägt konkrete Maßnahmen vor, um die Sicherheitslücken zu schließen und das ISMS zu stärken.

ISMS Audit: Erstellung des Auditberichts

Zunächst fasst der Auditor die Ergebnisse des Audits in einem detaillierten Bericht zusammen. Dies umfasst eine umfassende Darstellung aller überprüften Bereiche und Feststellungen.

Die identifizierten Abweichungen und Verbesserungsempfehlungen werden dokumentiert und erläutert. Der Bericht beschreibt genau, welche Schwachstellen oder Nichtkonformitäten festgestellt wurden und welche Maßnahmen zur Verbesserung vorgeschlagen werden.

Der Bericht gibt eine abschließende Bewertung des ISMS, basierend auf den Ergebnissen des Audits. Er beurteilt, wie gut das ISMS den Anforderungen entspricht und welche Stärken und Schwächen identifiziert wurden.

Der Auditor präsentiert den Auditbericht anschließend der Organisation. Diese Präsentation erläutert die Stärken, Schwächen und erforderlichen Verbesserungen des ISMS. Die Organisation wird über die Ergebnisse des Audits informiert und erhält Empfehlungen, wie sie das ISMS effektiver gestalten kann.

Der Auditbericht bietet eine Grundlage für die Weiterentwicklung und Verbesserung des ISMS und unterstützt die Organisation bei der Umsetzung wirksamer Sicherheitsmaßnahmen.

Was sind die Erfolgsfaktoren eines ISMS Audits?

Der Erfolg eines ISMS-Audits hängt von verschiedenen Faktoren und Praktiken ab, die sowohl die Vorbereitung als auch die Umsetzung des Audits beeinflussen.  

Angemessene Vorbereitung

Ein erfolgreiches ISMS Audit beginnt mit einer soliden Vorbereitung und einer gründlichen Umsetzung des Informationssicherheitsmanagementsystems. Die sorgfältige Planung, Implementierung und Dokumentation der Sicherheitsmaßnahmen bilden die Grundlage für den Erfolg.

Zusammenarbeit mit kompetenten Auditoren

Die Auswahl von erfahrenen und kompetenten Auditoren trägt wesentlich zum Erfolg des Audits bei. Sie sollten über das erforderliche Fachwissen verfügen, um das ISMS gründlich zu prüfen und wertvolle Einsichten und Empfehlungen zu geben.

Klare Kommunikation und Dokumentation

Eine klare Kommunikation zwischen der Organisation und den Auditoren ist entscheidend. Es sollten alle erforderlichen Informationen bereitgestellt und alle Fragen verständlich beantwortet werden. Die Dokumentation des ISMS und des Auditprozesses sollte sorgfältig und umfassend erfolgen.

Gewissenhafte Umsetzung von Verbesserungsempfehlungen

Nach dem Audit werden in der Regel Verbesserungsempfehlungen gegeben. Um die Wirksamkeit des ISMS zu erhöhen, sollten Unternehmen diese Empfehlungen gewissenhaft umsetzen und innerhalb der festgelegten Fristen Anpassungen vornehmen.

Kontinuierliche Überwachung und Anpassung des ISMS

Ein erfolgreiches ISMS Audit beinhaltet zudem die kontinuierliche Überwachung und Anpassung des ISMS. Es ist wichtig, dass die Unternehmen das ISMS regelmäßig überprüfen, um sicherzustellen, dass das ISMS den sich ändernden Bedrohungen und Anforderungen gerecht wird. Gegebenenfalls sollte das Unternehmen Anpassungen vornehmen, um die langfristige Sicherheit und den Schutz von Unternehmensinformationen zu gewährleisten.

Durch die Berücksichtigung dieser Erfolgsfaktoren erhöht sich die Erfolgschance eines ISMS Audits erheblich, sodass das ausführende Unternehmen mit einer Zertifizierung rechnen kann. Zudem kann es dadurch von einer effektiven und robusten Informationssicherheitspraxis profitieren.

Welche Herausforderungen kommen bei einem ISMS Audit auf Unternehmen zu?

Ein ISMS Audit kann einige Herausforderungen für die Unternehmen bereithalten, die ihr ISMS zertifizieren lassen möchten.  

Die häufigsten Hindernisse im Rahmen eines ISMS Audits und der gewünschten Zertifizierung sind die hochkomplexen Anforderungen, die der Aufbau eines ISMS an das Unternehmen stellt, für die häufig mangelnde Ressourcen zur Verfügung stehen.  

Die Einführung eines ISMS erfordert oft Veränderungen in den Arbeitsabläufen, Richtlinien und Prozessen von Unternehmen. Auch der Widerstand von Mitarbeitenden oder Führungskräften gegen die Veränderungen, die durch die Implementierung eines ISMS anstehen, kann einem erfolgreichen ISMS Audit im Weg stehen.  

Eine umfassende Kommunikation, Schulung und klare Aufzeigen der Vorteile des ISMS und des Audits können helfen, den Widerstand gegen Veränderungen zu überwinden.

Diese Herausforderungen können die Durchführung eines ISMS Audits erschweren. Durch die Unterstützung durch kompetente Partner, eine sorgfältige Ressourcenplanung und eine offene Kommunikation können jedoch viele dieser Hindernisse überwunden werden, um die Effektivität des ISMS zu verbessern.

Die wichtigsten Elemente eines ISMS Aufbaus

In der folgenden Infografik fassen wir die wichtigsten Bausteine eines ISMS zusammen.

Eine Grafik mit 7 Icons, die die wichtigsten Bestandteile eines ISMS Aufbaus zeigt.

So bewältigen Unternehmen die Herausforderungen eines ISMS Audit mit einem automatisierten ISMS Tool

Durch den automatisierten Aufbau von Informationssicherheitsmanagementensystemen können Unternehmen im Vergleich zum manuellen Aufbau hunderte Stunden Arbeit und viel Geld einsparen.

Das Digital Compliance Office von SECJUR eine bietet eine effiziente und effektive automatisierte Lösung für die Erstellung eines ISMS, zudem unterstützt es Unternehmen bei der Einhaltung von Compliance-Anforderungen und bietet Unterstützung bei der Zertifizierung etwa nach ISO 27001.

Die Anforderungen an ISMS Audits können komplex sein, insbesondere wenn sie auf einem strengen Standards wie ISO 27001 basieren. Die Erfüllung dieser Anforderungen erfordert ein tiefes Verständnis des jeweiligen Standards sowie die möglichst frühzeitige Berücksichtigung von Best Practices.  

Die Informationssicherheitsexperten von SECJUR profitieren von langjähriger Erfahrung beim Aufbau von ISMS und helfen Unternehmen durch den integrierten Expertensupport so, die Komplexität des ISMS Aufbaus zu bewältigen.

Die Experten von SECJUR können einen hundertprozentigen Erfolg bei Zertifizierungsaudits zu ISO 27001, TISAX® und Co. vorweisen. Damit können sie den Unternehmen, die das DCO nutzen, helfen, ein ISMS Audit erfolgreich zu durchlaufen.

Fazit: Mit einem robusten ISMS von SECJUR zu einem erfolgreichen ISMS Audit

Die Informationssicherheit ist eine wesentliche Verantwortung, die Unternehmen nicht nur für sich selbst, sondern auch für ihre Kunden und Stakeholder übernehmen. Der ISMS Aufbau ist ein wesentlicher Schritt auf diesem Weg, um die Sicherheit von Informationen zu fördern und das Vertrauen in die Unternehmen zu stärken.  

ISMS Audits haben das Ziel, sicherzustellen, dass das ISMS den notwendigen Standards entspricht und tatsächlich wirksam ist.  

Die Kombination von externen und internen Audits soll dabei gewährleisten, dass die Informationssicherheit kontinuierlich überwacht, bewertet und verbessert wird, um den Risiken der Informationssicherheit gerecht zu werden.

Ein erfolgreiches ISMS Audit hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die angemessene Vorbereitung, die Zusammenarbeit mit kompetenten Auditoren, die gewissenhafte Umsetzung von Verbesserungsempfehlungen und die kontinuierliche Anpassung des ISMS.  

Die Unterstützung durch das Digital Compliance Office von SECJUR kann Unternehmen helfen, ein robustes ISMS aufzubauen und die Einhaltung von Compliance-Anforderungen und ISMS Audits erfolgreich zu meistern.

Anne Hillmer

Anne ist eine Expertin auf dem Gebiet der Informationssicherheit mit umfangreicher Arbeitserfahrung im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Als ISO/IEC 27001 Lead Implementer und Data Protection Officer verfügt sie über profunde Kenntnisse in der Gestaltung und Umsetzung sicherer IT-Systeme und ist zudem zertifiziert als IT-Security Officer (TÜV) für Informationssicherheit.

Über SECJUR

SECJUR steht für eine Welt, in der Unternehmen immer compliant sind, aber nie an Compliance denken müssen. Mit dem Digital Compliance Office automatisieren Unternehmen aufwändige Arbeitsschritte und erlangen Compliance-Standards wie DSGVO, ISO 27001 oder TISAX® bis zu 50% schneller.

Compliance, completed

Automatisieren Sie Ihre Compliance Prozesse mit dem Digital Compliance Office

Mehr erfahren

Frequently asked questions

Everything you need to know about the product and billing.

Weiterlesen

June 7, 2023
12 min
‍SOC 2 – Der Compliance-Guide zum US-Standard!

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema SOC 2 in diesem Blogpost! Wenn Sie Geschäftskunden im angelsächsischen Raum gewinnen möchten, stehen Sie möglicherweise vor der Entscheidung zwischen dem Standard ISO27001 und dem US-Standard SOC 2. Aber was genau verbirgt sich hinter SOC 2 und was müssen Sie darüber wissen? In diesem Artikel erhalten Sie eine einfache und übersichtliche Erklärung zu SOC 2 sowie die entscheidenden Informationen, die Sie bei Ihrer Wahl berücksichtigen sollten. Finden Sie heraus, welcher Standard am besten zu Ihren Anforderungen und Zielen passt und setzen Sie Ihre Geschäftserfolge fort. Lesen Sie jetzt weiter!

Lesen
November 15, 2023
4 min
ISMS Definition: Was ist ein ISMS?

Erfahren Sie, warum die Sicherheit von Unternehmensinformationen nicht länger als optionales Extra betrachtet wird, sondern als unerlässliche Säule für den Erfolg und die Nachhaltigkeit von Unternehmen jeder Größe. Wir erläutern die Definition eines ISMS und dessen umfassenden Ansatz, der technische, organisatorische, rechtliche und menschliche Aspekte berücksichtigt.

Lesen
November 22, 2023
7 min
ISMS Zertifizierung: Welches Audit lohnt sich wirklich?

Sichern Sie nicht nur die Informationssicherheit Ihres Unternehmens, sondern stärken Sie auch das Vertrauen von Kunden und Partnern durch eine ISMS Zertifizierung. Erfahren Sie, was ein ISMS ist und wie es Risiken minimiert, die durch interne und externe Faktoren entstehen können. Die Implementierung eines ISMS ist nicht nur entscheidend für den Schutz sensibler Daten, sondern auch für die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen und die Sicherung von Geschäftsmöglichkeiten, insbesondere in Branchen wie Gesundheitswesen, Finanzwesen und Industrie.

Lesen
TO TOP