Beitrag teilen
HOME
/
blog
/
ISMS Definition: Was ist ein ISMS?

ISMS Definition: Was ist ein ISMS?

November 15, 2023

4 min

Key Takeaways

Ein ISMS ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Unternehmensinformationen.

Ein ISMS schützt vor Sicherheitsvorfällen, Reputationsschäden und Datenverlust, erfüllt Compliance-Anforderungen und gewinnt das Vertrauen von Kunden und Geschäftspartnern.

Ein gut implementiertes ISMS verbessert die Informationssicherheit, reduziert das Risiko von Cyberangriffen und Datenschutzverletzungen und schafft ein Sicherheitsbewusstsein.

Eine fehlende Unterstützung der Geschäftsleitung, fehlende Expertise und Awareness sowie Widerstand gegen Veränderungen können die Umsetzung eines ISMS erschweren.

Ein ISMS dient dazu, die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Unternehmensinformationen zu gewährleisten. In diesem Artikel werden wir uns mit der Definition des ISMS befassen und die Bedeutung der Informationssicherheit für Unternehmen herausstellen.

Die Sicherheit von Informationen für Unternehmen gewinnt eine entscheidende Bedeutung in einem Arbeitsumfeld, das von ständig wachsenden Datenmengen und einem zunehmenden Bedarf an Informationsspeicherung und -austausch geprägt ist.

Durch die zunehmende Abhängigkeit von Informationstechnologie erscheint die Notwendigkeit eines Ansatzes zur Sicherung dieser Informationen unumgänglich, nicht zuletzt, da Informationen zu den wichtigsten Vermögenswerten von Unternehmen zählen.  

Den Schutz und die effektive Nutzung dieser Vermögenswerte können Unternehmen durch den Aufbau eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) implementieren.  

In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit der Definition und Bedeutung von ISMS auseinandersetzen. Wir werden erörtern, warum Informationssicherheit nicht länger als optionales Extra, sondern als fundamentale Säule für den Erfolg und die Nachhaltigkeit von Unternehmen jeder Größe angesehen wird.

Was ist ein ISMS?

Ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Gewährleistung der Informationssicherheit in einem Unternehmen. Es umfasst alle Maßnahmen, Prozesse, Richtlinien und Verfahren, die entwickelt werden, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Unternehmensinformationen zu schützen.  

Ein ISMS basiert auf einem systemischen Ansatz und wird aufgebaut, um die spezifischen Bedürfnisse und Risiken in der Informationssicherheit eines Unternehmens zu berücksichtigen.

Das Hauptziel eines ISMS besteht darin, die Risiken für die Informationen eines Unternehmens zu identifizieren, zu bewerten und zu behandeln, um die Sicherheit und den Schutz der Daten zu gewährleisten. Es zielt darauf ab, vertrauliche Informationen vor unbefugtem Zugriff, Datenverlust oder -manipulation sowie vor Betriebsunterbrechungen zu schützen.

Ein wichtiger Unterschied zwischen einem ISMS und anderen Sicherheitskonzepten besteht darin, dass ein ISMS ein ganzheitlicher Ansatz ist, der nicht nur technische Aspekte, sondern auch organisatorische, rechtliche und menschliche Aspekte berücksichtigt.  

Es beinhaltet die Implementierung von Richtlinien, Schulungen und bewährten Verfahren, die Mitarbeitenden helfen, sich bewusst mit Informationssicherheit auseinanderzusetzen und aktiv zu deren Schutz beizutragen.

ISMS Definition: Warum ist ein ISMS wichtig für Unternehmen?

Ein ISMS dient dazu, die Informationssicherheit eines Unternehmens oder einer Organisation zu gewährleisten. Die Informationssicherheit schützt einerseits die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs bei Sicherheitsvorfällen, andererseits kann sie Unternehmen auch vor Reputationseinbußen und dem Verlust von Vermögenswerten bewahren.  

Eine weitere erhebliche Bedeutung eines ISMS ist der Schutz sensibler Daten und Informationen vor einer Vielzahl von Bedrohungen. Diese Bedrohungen reichen von Cyberangriffen und Datenschutzverletzungen bis hin zu internen Risiken wie menschlichem Fehlverhalten oder Fahrlässigkeit. Ein ISMS hilft, solche Risiken zu identifizieren, zu bewerten und proaktiv zu bekämpfen, um sicherzustellen, dass sensible Daten nicht kompromittiert werden.

Darüber hinaus unterstützt ein ISMS Unternehmen bei der Compliance, also dabei, gesetzliche und regulatorische Anforderungen zu erfüllen. Die Datenschutzgesetze und Vorschriften variieren je nach Branche und Region und die Nichteinhaltung kann zu erheblichen rechtlichen Konsequenzen führen. Ein ISMS ermöglicht es Unternehmen, die Einhaltung dieser Vorschriften sicherzustellen und mögliche Strafen zu vermeiden.  

Insgesamt trägt ein ISMS also maßgeblich dazu bei, die Sicherheit und den Erfolg eines Unternehmens zu gewährleisten, indem es die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit seiner Informationen schützt.

ISMS Definition: Ist ein ISMS Pflicht für Unternehmen?

Es besteht grundsätzlich keine gesetzliche Verpflichtung für Unternehmen, ein ISMS aufzubauen.  

Dennoch ist für Unternehmen, die etwa eine ISO 27001 Zertifizierung anstreben, ein ISMS eine unverzichtbare Voraussetzung. Einige Branchen wie Unternehmen aus der kritischen Infrastruktur (KRITIS) unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die sie zur Zertifizierung ihres ISMS nach ISO 27001 verpflichten.  

Doch selbst wenn ein ISMS nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, ist seine Implementierung ratsam. Es ermöglicht, Risiken zu identifizieren und zu minimieren, schützt Daten und Systeme und gewinnt dadurch das Vertrauen von Kunden und Geschäftspartnern.  

Unternehmen, die sich in weniger regulierten Märkten bewegen, können mit hohen Informationssicherheitsstandards bei Kunden punkten und ihre Wettbewerbsposition verbessern. In jedem Fall steigert ein ISMS den Wert einer Organisation, da es einen umfassenden Überblick über die Prozesse und Informationswerte im eigenen Unternehmen verschafft.

ISMS Definition: Das sind die Vorteile eines ISMS

Ein gut implementiertes Informationssicherheitsmanagementsystem bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Unternehmen.  

Die folgende Infografik gibt einen Überblick über die Gründe, ein ISMS aufzubauen.

Eine Grafik mit vier Boxen, die zeigt, welche Hauptgründe es für die Implementierung eines ISMS gibt.

Ein ISMS trägt zuallererst zur Verbesserung der Informationssicherheit und zur Risikominderung bei Cyberattacken auf die sensiblen Informationen eines Unternehmens bei. Ein ISMS hilft, potenzielle Sicherheitslücken zu identifizieren und zu schließen, wodurch die Informationssicherheit gestärkt wird. Dies reduziert das Risiko von Datenschutzverletzungen, Cyberangriffen und anderen Sicherheitsbedrohungen.

Zudem gehört zu der Bedeutung eines ISMS für Unternehmen, dass das Vertrauen von Kunden und Geschäftspartnern in die Unternehmen gesteigert wird. Denn Unternehmen, die ein ISMS implementieren, signalisieren ihren Kunden und Geschäftspartnern ein hohes Maß an Engagement für Datenschutz und Informationssicherheit, was zu einer stärkeren Kundenbindung führen kann oder sogar hilft, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen.  

Viele Unternehmen erwarten von ihren Geschäftspartnern die Anwendung von Best Practices in Bezug auf Informationssicherheit, dazu gehört die Implementierung von branchenspezifischen ISMS-Standards. Daher kann ein ISMS nach ISO 27001 den Zugang zu neuen Geschäftsmöglichkeiten erleichtern und den Unternehmen Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Ein ISMS hilft Unternehmen zudem dabei, die Anforderungen der DSGVO und anderer gesetzlicher Vorschriften zu erfüllen. Dies minimiert das Risiko von Bußgeldern und rechtlichen Konsequenzen.

Zu den Vorteilen eines ISMS zählt außerdem, dass der ISMS Aufbau sich über alle Unternehmensbereiche erstreckt und somit ein Sicherheitsbewusstsein bei den Mitarbeitenden fördert, die die Sicherheitsmaßnahmen in ihren Arbeitsalltag integrieren.

Zusammengefasst ist ein ISMS ein wertvolles Instrument, um die Informationssicherheit zu stärken, Compliance-Anforderungen zu erfüllen und das Vertrauen von Kunden und Geschäftspartnern zu gewinnen, was letztendlich zur Steigerung des Unternehmenswerts beitragen kann.

ISMS Definition: Was sind mögliche Hürden bei der Umsetzung eines ISMS?

Die Umsetzung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) kann mit verschiedenen Herausforderungen und Schwierigkeiten verbunden sein.

Fehlende Unterstützung der Geschäftsleitung

Die Implementierung eines ISMS erfordert das Engagement und die Unterstützung der obersten Führungsebene. Wenn diese Unterstützung fehlt, kann es schwierig sein, die erforderlichen Ressourcen und das nötige Budget für die Umsetzung zu erhalten.

Fehlende Expertise und Awareness

Ein ISMS erfordert ein grundlegendes Verständnis der Informationssicherheit und die Sensibilisierung aller Mitarbeitenden. Viele Organisationen haben möglicherweise nicht das erforderliche Fachwissen für die Planung und Implementierung eines ISMS.  

Komplexität und Umfang  

Die Implementierung eines ISMS ist ein komplexer Prozess, der die Erfassung und Dokumentation aller relevanten Informationen, Risikobewertungen, die Festlegung von Kontrollmaßnahmen und deren Überwachung umfasst. Der Umfang der Aufgaben kann überwältigend sein und es kann schwierig sein, alle erforderlichen Schritte zu koordinieren und umzusetzen.

Widerstand gegen Veränderungen

Die Einführung eines ISMS erfordert oft Veränderungen in den bestehenden Arbeitsabläufen und -gewohnheiten. Mitarbeitende oder die Führungsebene können Widerstand gegen diese Veränderungen zeigen, insbesondere wenn dies zusätzlichen Aufwand bedeutet oder etablierte Arbeitsweisen verändert.

ISMS Definition: Wie können Unternehmen die Herausforderungen des ISMS Aufbaus meistern?

Um diese Herausforderungen zu bewältigen und eine erfolgreiche Umsetzung eines ISMS zu gewährleisten, können folgende Unternehmen verschiedene Maßnahmen ergreifen.

So ist etwa essenziell, dass die Geschäftsleitung das ISMS unterstützt und sich aktiv daran beteiligt. Ihre Unterstützung kann Ressourcen, Budget und die erforderliche Autorität bereitstellen, um das ISMS erfolgreich umzusetzen.

Zudem sollten Mitarbeitende über die Grundlagen der Informationssicherheit und die Bedeutung des ISMS informiert werden. Schulungen, Schulungsmaterialien und Awareness-Kampagnen können dazu beitragen, das Verständnis und die Akzeptanz zu verbessern.

Ein ISMS ist ein kontinuierlicher Prozess, daher sollte das ISMS regelmäßig gewartet, bewertet und verbessert werden, um sicherzustellen, dass es den aktuellen Anforderungen und Bedrohungen gerecht wird.

ISMS Definition: Das Digital Compliance Office von SECJUR unterstützt den ISMS Aufbau

Mit dem kompetenten Partner SECJUR können Unternehmen Zeit und Geld beim ISMS Aufbau sparen. Das DCO (Digital Compliance Office) bietet mit seiner Plattform eine automatisierte Lösung, mit der Unternehmen ein robustes ISMS effizient und effektiv erstellen können. Der ISMS Aufbau mit dem DCO unterstützt die Einhaltung von Compliance-Anforderungen, einschließlich ISO 27001.  

SECJURs Informationssicherheitsexperten verfügen über das erforderliche Fachwissen, umfangreiche Erfahrung im ISMS Aufbau und über eine Erfolgsquote von 100 % bei Zertifizierungsaudits.  

Fazit

Ein gut gestaltetes Informationssicherheitsmanagementsystem ist eine fundamentale Säule des Erfolgs und der Nachhaltigkeit von Unternehmen jeder Größe.

Die Einführung eines ISMS ermöglicht es Unternehmen, die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit ihrer Informationen zu gewährleisten und sich vor einer Vielzahl von Bedrohungen zu schützen.  

Dies trägt nicht nur zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs bei Sicherheitsvorfällen bei, sondern erhöht auch das Vertrauen von Kunden und Geschäftspartnern. Durch die Erfüllung von Compliance-Anforderungen und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften minimiert ein ISMS das Risiko von Bußgeldern und rechtlichen Konsequenzen für Unternehmen.  

SECJURs Digital Compliance Office (DCO) hilft Unternehmen, in kürzester Zeit ein ISMS aufzubauen, das auf die spezifischen Anforderungen des Unternehmens zugeschnitten ist. Somit ist das DCO eine effiziente und effektive automatisierte Lösung zur Erstellung eines robusten ISMS.

Über SECJUR

SECJUR steht für eine Welt, in der Unternehmen immer compliant sind, aber nie an Compliance denken müssen. Mit dem Digital Compliance Office automatisieren Unternehmen aufwändige Arbeitsschritte und erlangen Compliance-Standards wie DSGVO, ISO 27001 oder TISAX® bis zu 50% schneller.

Compliance, completed

Automatisieren Sie Ihre Compliance Prozesse mit dem Digital Compliance Office

Mehr erfahren

Frequently asked questions

Everything you need to know about the product and billing.

Weiterlesen

June 2, 2023
6 min
Abmahnwelle von Noyb: Was steckt dahinter und wie sieht ein rechtskonformes Cookie-Banner aus?

Die Organisation Noyb („My Privacy is None of Your Business“) unter dem Vorsitz von Max Schrems startete Anfang 2021 eine Abmahnwelle gegenüber Unternehmen wegen datenschutzwidriger Cookie-Banner. Doch wie soll ein rechtskonformes Cookie-Banner eigentlich aussehen? Lesen Sie mehr Tipps zur Gestaltung Ihres Banners.

Lesen
August 25, 2023
12 min
Datenschutzgesetz Schweiz: Was Unternehmen jetzt tun müssen

Mit dem kürzlich überarbeiteten Datenschutzgesetz (DSG) steht die Schweizer Geschäftswelt vor neuen Herausforderungen. In diesem informativen Artikel werfen wir einen Blick auf die sich ergebenden Verpflichtungen und beleuchten die wesentlichen Unterschiede zwischen dem revidierten DSG und der DSGVO. Besonders markant ist die Einführung der persönlichen strafrechtlichen Haftung, die zur Folge hat, dass nicht nur Unternehmen, sondern auch Privatpersonen bei Verstößen gegen das DSG zur Rechenschaft gezogen werden können. Unser Rechtsexperte Simon Pentzien gibt wertvolle Empfehlungen zur reibungslosen Umsetzung.

Lesen
June 2, 2023
8 min
Google Analytics: Bald illegal? Das sagen die SECJUR-Experten!

Dass der Statistik-Dienst von Google, Google Analytics, nicht ohne Weiteres auf Webseiten datenschutzkonform einsetzbar ist, dürfte bekannt sein. In den letzten Tagen gab es dennoch vermehrt Berichte über den Dienst und dessen mangelnde Datenschutzkonformität. Insbesondere die Aufsichtsbehörden innerhalb der Europäischen Union beschäftigen sich intensiv mit dem Dienst.

Lesen
TO TOP